Versionshinweis | CLIP STUDIO PAINT | CLIP STUDIO.NET Versionshinweis | CLIP STUDIO PAINT | CLIP STUDIO.NET

CLIP STUDIO Versionshinweis

CLIP STUDIO PAINT Version 1.9.4 (26. September 2019)

*Die mit EX oder PRO gekennzeichneten Funktionen können jeweils nur in EX oder PRO verwendet werden.

Hinweise:
Bei Verwendung von CLIP STUDIO PAINT Version 1.9.3 oder älter mit macOS Catalina (10.15), das demnächst releast wird, wurden einige Fehler festgestellt. Wenn Sie vorhaben, auf macOS Catalina zu aktualisieren, aktualisieren Sie bitte auch CLIP STUDIO PAINT auf Version 1.9.4.
Die iPad-Version erscheint, sobald die Prüfung vom App Store abgeschlossen ist.

Haupt-Updates in Version 1.9.4

Verbesserte Seitenverwaltung (EX)

  1. Seiten können beim Drag & Drop zwischen [Seiten-Manager] Fenstern in einen anderen Geschichtenordner kopiert werden.
  2. Im [Story] Menü > [Seiten importieren] sind jetzt folgende Operationen möglich:

・ Importieren mehrerer Dateien auf einmal
・Auswählen von Seitenverwaltungsdateien (.cmc)

Neue Option unter [Nach Geschwindigkeit anpassen] für eine verstärkte Stabilisierung beim langsamen Zeichnen (EX/PRO/DEBUT)

Die Stabilisierungseinstellungen unter [Sub-Tool Details] > [Berichtigung] wurden erweitert. Unter [Nach Geschwindigkeit anpassen] kann jetzt zwischen den Optionen [Stabilisierung beim schnellen Zeichnen reduzieren] (wie bisher) und [Stabilisierung beim langsamen Zeichnen verstärken] (neu) ausgewählt werden.

[Mac] Kompatibilität mit Sidecar (EX/PRO/DEBUT)

Mit der neuen „Sidecar“ Funktion von macOS Catalina (10.15), das im Oktober erscheint, kann ein iPad an einen Mac angeschlossen und als Zweitmonitor verwendet werden. CLIP STUDIO PAINT ist mit Sidecar kompatibel, sodass iPad und Mac gleichzeitig zum Zeichnen genutzt werden können. Währenddessen kann auch der CLIP STUDIO TABMATE verwendet werden.

  1. Erweiterter Desktop:
    Wenn das [Leinwand] Fenster per Drag & Drop auf das iPad gezogen wird, kann mit dem Apple Pencil darauf gezeichnet werden. Touch-Gesten sind ebenfalls anwendbar. (Benutzeroberflächenvorgänge per Touch sind nicht möglich). Wenn das iPad als Hauptmonitor festgelegt wird, wird das ganze Programm auf das iPad verschoben, während auf dem Mac z. B. das Gesamtbild oder Referenzmaterialien angezeigt werden können.
  2. Anzeige duplizieren:
    Der auf dem Mac verwendete CLIP STUDIO PAINT-Bildschirm kann auf dem iPad wiedergegeben werden, um mit dem iPad zu zeichnen.

Hinweise:
Für Sidecar wird die neueste iPadOS benötigt. Des Weiteren ist eine Anmeldung mit derselben Apple ID auf dem iPad und Mac erforderlich. Mit Sidecar können die Funktionen [Rückgängig] und [Wiederholen] durch das Swipen mit 3 Fingern ausgeführt werden.

Neuer Effektfilter „Handgemalt“ (EX/PRO/DEBUT)

  1. Dem [Filter] Menü > [Effekt] wurde die Option [Handgemalt] hinzugefügt. Diese verwandelt Fotos in handgemalte Illustrationen und Linienzeichnungen.

Beispiel: [Handgemalt] Filter mit [Farben und Linien]

Sonstige Verbesserungen & Veränderungen

    Weiterhin wurden folgende Funktionen verbessert, Spezifikationen geändert und Fehler behoben, auf die wir hingewiesen wurden.
  1. Die Zeichenqualität von Linien-Rastermustern mit Verlauf wurde verbessert. (EX/PRO)
  2. [iPad]: Zu der Schriftartenliste in den [Tooleigenschaften] wurde die Option [Nach weiteren Schriftarten suchen] hinzugefügt (für iPadOS 13 und neuer). Dadurch können beim Auswählen der Schriftart auf dem iPad installierte Schriftarten zur Schriftartenliste hinzugefügt werden. (EX/PRO)
  3. [Mac]: Anwendung von Touch-Gesten (EX/PRO):
    - Touch-Gesten können mit dem Touchpad ausgeführt werden.
    - Touch-Gesten können mit Sidecar auf dem iPad ausgeführt werden (für macOS 10.15 oder neuer).
  4. Zum [Ebenen] Menü > [Neue Ebene] wurde die Option [CLIP STUDIO SHARE] > [Glanzebene] hinzugefügt. Diese wird auf CLIP STUDIO SHARE in der 3D-Buchansicht wie eine schimmernde Glanzfolie angezeigt. (EX)
  5. Die Funktion „Bild verbessern (Technologievorschau)“ aus dem [Bearbeiten] Menü ist jetzt als offizielle Funktion verfügbar und wurde in [Smart Smoothing] umbenannt.
  6. [Win/Mac]: Nach einer Neuinstallation oder Aktualisierung von CLIP STUDIO PAINT wird das „Erste Schritte“ Dialogfenster angezeigt. Dieses wird, nachdem es einmal angezeigt wurde, erst beim nächsten Update wieder angezeigt. Es kann aber jederzeit über das [Hilfe] Menü aufgerufen werden.

Darüber hinaus wurden über 50 weitere Funktionen verbessert.

Wichtigste Neuerungen in CLIP STUDIO

In CLIP STUDIO Version 1.9.4 wurden einige kleinere Fehler behoben.

Wichtigste Neuerungen in CLIP STUDIO SHARE

Verbesserte 3D-Buchansicht und Darstellungsmöglichkeiten

Verbesserte Funktionen zum Teilen und Anschauen von Werken in der 3D-Buchansicht und erweiterte Darstellungsmöglichkeiten bei der Präsentation bieten jetzt noch mehr Spaß im Kreationsprozess.

Benutzerfreundlichere Darstellung der Werke

Die Darstellung beim Posten auf Social Media (z. B. Twitter Cards) und der Viewer wurden verbessert, um ein einfacheres Teilen von Werken auf Social Media zu ermöglichen.
Unabhängig von diesen Verbesserungen wird CLIP STUDIO SHARE stetig weiterentwickelt und optimiert.

Für CLIP STUDIO PAINT Version 1.9.4 wurden folgende Verbesserungen, Spezifikationsänderungen und Problembehebungen vorgenommen.

Folgende Funktionen wurden verbessert.

Verbesserungen (DEBUT/PRO/EX)

  1. Dem [Filter] Menü > [Effekt] wurde die Option [Handgemalt] hinzugefügt. Diese verwandelt Fotos in handgemalt aussehende Illustrationen und Linienzeichnungen.
  2. Die Stabilisierungseinstellungen unter [Sub-Tool Details] > [Berichtigung] wurden erweitert: Unter [Nach Geschwindigkeit anpassen] kann jetzt zwischen den Optionen [Stabilisierung beim schnellen Zeichnen reduzieren] (wie bisher) und [Stabilisierung beim langsamen Zeichnen verstärken] (neu) ausgewählt werden.

Verbesserungen (PRO/EX)

  1. Die Zeichenqualität von Linien-Rastermustern mit Verlauf wurde verbessert.
  2. [Mac]: Touch-Gesten können angewendet werden.
    - Dem [Präferenzen] Dialogfeld wurde die Kategorie [Touch-Geste] hinzugefügt, unter der Einstellungen für die Touch-Bedienung festgelegt werden können.
    - Touch-Gesten können mit dem Touchpad ausgeführt werden.
    - Touch-Gesten können mit Sidecar auf dem iPad ausgeführt werden (für macOS 10.15 oder neuer).
  3. [iPad]: Wenn die Anwendung geschlossen wird, während das CLIP STUDIO-Fenster geöffnet ist, werden beim nächsten Starten die Anzeigeeinstellungen unter [Werke verwalten] und [Materialien verwalten] aus CLIP STUDIO teilweise wiederhergestellt.
  4. [iPad]: Zu der Schriftartenliste in den [Tooleigenschaften] wurde die Option [Nach weiteren Schriftarten suchen] hinzugefügt, um auf dem iPad installierte Schriftarten zur Schriftartenliste hinzuzufügen (für iPadOS 13 oder neuer).
  5. [iPad]: Wacom Stylus SDK wurde auf Version 2.2.1 aktualisiert.

Verbesserungen (EX)

  1. Im [Story] Menü > [Seiten importieren] können jetzt mehrere Dateien auf einmal importiert werden.
  2. Im [Story] Menü > [Seiten importieren] können jetzt auch Seitenverwaltungsdateien (.cmc) ausgewählt werden. Enthält die ausgewählte Datei mehrere Seiten, kann im nachfolgenden Dialogfeld festgelegt werden, welche Seiten importiert werden sollen.
  3. Seiten können jetzt beim Drag & Drop zwischen [Seiten-Manager] Fenstern in einen anderen Geschichtenordner kopiert werden.
  4. Beim Schließen des Storyeditors können jetzt alle Seiten eines Werks auf einmal überschrieben werden.
  5. Beim Ausgeben von Druckdaten mit CLIP STUDIO SHARE über [Druckdaten von CLIP STUDIO senden] werden Doppelseiten jetzt getrennt ausgeben.
  6. Zum [Ebenen] Menü > [Neue Ebene] wurde die Option [CLIP STUDIO SHARE] > [Glanzebene] hinzugefügt. Diese wird auf CLIP STUDIO SHARE in der 3D-Buchansicht wie eine schimmernde Glanzfolie angezeigt.
  7. [iPad]: Sie können jetzt ZIP-Dateien mit Seitenverwaltungsdateien öffnen, indem Sie sie aus anderen Apps wie der Dateien-App teilen oder per Drag & Drop in CLIP STUDIO PAINT ziehen.

Weiterhin wurden folgende Spezifikationen geändert.

Spezifikationsänderungen (DEBUT/PRO/EX)

  1. [Win/Mac]: Die Funktion „Bild verbessern (Technologievorschau)“ aus dem [Bearbeiten] Menü ist jetzt als offizielle Funktion verfügbar und wurde in [Smart Smoothing] umbenannt.

Spezifikationsänderungen (PRO/EX)

  1. Beim Transformieren von Text wird die Schriftgröße jetzt an die Höhe der Schrift angepasst.
  2. [iPad]: Das Problem wurde behoben, dass beim Schließen der Bildschirmtastatur auch das CLIP STUDIO PAINT Popup-Bearbeitungsfenster geschlossen wird.
  3. [iPad]: Für das Bearbeiten von Text mit iPadOS 13 (oder neuer) wurden 3 Finger-Touch-Gesten deaktiviert.
  4. [iPad]: Die Schriftart für die CLIP STUDIO PAINT Benutzeroberfläche wurde angepasst, da sie sich ab iPadOS 13 geändert hat.

Spezifikationsänderungen (EX)

  1. Das Problem wurde behoben, dass sich beim Bearbeiten von Text im Storyeditor die Größe des Textrahmens ändert, wenn die Option [Textumbruch in Panel] aktiviert ist.
  2. Wenn im [Story] Menü > [Seite importieren] eine Seite importiert wird, bei der die Einstellungen von den [Werkgrundeinstellungen] abweicht, erscheint eine Popup-Meldung.
  3. Wenn im [Story] Menü > [Seite importieren] oder [Seite duplizieren] ausgeführt wird, erscheint eine Popup-Meldung, wenn eine leere Seite hinzugefügt wird.
  4. Wenn im [Seiten-Manager] Fenster eine Seite mit gedrückter [Alt]-Taste per Drag & Drop dupliziert wird, wird jetzt bei Bedarf eine leere Seite hinzugefügt, um das Deckblatt- und Doppelseitenlayout beizubehalten.
  5. Bei dem Versuch, im [Seiten-Manager] Fenster eine nicht gespeicherte Seite mit gedrückter [Alt]-Taste per Drag & Drop zu duplizieren, wird jetzt statt einem gesperrten Cursor beim Ziehen eine Fehlermeldung beim Ablegen angezeigt.
  6. In der [3D-Vorschau für Bindung] aus dem [Datei] Menü > [Mehrere Seiten exportieren] wird jetzt für die Rückseite des Deckblatts ein Bild angezeigt, in dem der Rand der Deckblattvorderseite verlängert wird, wenn folgende Einstellungen festgelegt werden:
    - Wenn für [Deckblattlayout] eine Doppelseite eingestellt ist und im [Ansicht] Menü > [Freistellmarkierung/Standardrand Einstellungen] die Option [Freistellmarkierung ausrichten] deaktiviert ist.
    - Wenn für [Deckblattlayout] eine einzelne Seite eingestellt ist.

Weiterhin wurden folgende Probleme behoben.

Problembehebungen (DEBUT/PRO/EX)

  1. Das Problem wurde behoben, dass das Originalbild manchmal erhalten bleibt, wenn mit dem [Ebene verschieben] Tool ein Bild innerhalb eines Auswahlbereichs mit den Pfeiltasten verschoben wird.
  2. [Mac]: Das Problem wurde behoben, dass CLIP STUDIO PAINT mit macOS 10.15 nicht startet oder abstürzt, wenn der CLIP STUDIO TABMATE verbunden ist.
  3. [iPad]: Das Problem wurde behoben, dass mit iPadOS 13 (oder neuer) aus der Dateien-App keine Adobe Dateien im PSB-Format importiert werden können.