Am 19. Dezember wurde CLIP STUDIO PAINT Version 1.9.7 veröffentlicht.

Am 19. Dezember wurde CLIP STUDIO PAINT Version 1.9.7 für Windows, macOS, iPad und iPhone veröffentlicht. Gleichzeitig wurde auch für CLIP STUDIO die neue Version 1.9.7 verfügbar.

Verbesserungen in Version 1.9.7

Verbesserungen

Folgende Funktionen wurden verbessert.

Alle Versionen
  • Die Button-Farbe des Auswahl Launchers wurde angepasst. Die Erkennbarkeit für die Buttons des Auswahl Launchers wurde verbessert.
  • Die Farbe von Clips in der [Zeitleiste] wurde angepasst. Die Erkennbarkeit von Clips wurde verbessert.
  • Die Farbe der Symbole für die Anpassung der Hintergrundfarbe wurde angepasst. Die Symbolfarbe wird jetzt entsprechend der eingestellten Hintergrundfarbe geändert.
  • Das Design einiger Symbole wurde angepasst.
    • Animationsordner
    • [Verlauf] Tool
    • Cursor-Variationen beim Zeichnen auf der Leinwand
  • [iPad/iPhone] Wenn beim Öffnen einer Seitenverwaltungsdatei (Erweiterung: .clip, .lip) nicht auf den Ordner zugegriffen werden kann, wird die Seitenverwaltung vorübergehend geschlossen und jede Seite kann einzeln geöffnet werden.
  • [iPad/iPhone] Wenn CLIP STUDIO PAINT gestartet wird oder wenn der Button für die Edge-Tastatur erneut angezeigt wird, wird der Button für die Edge-Tastatur jetzt an der vorherigen Position angezeigt.
EX
  • Das Element [Druckart] wurde dem „Neue Glanzebene“ Dialogfenster unter [Ebene] Menü > [Neue Ebene] > [CLIP STUDIO SHARE] > [Glanzebene] hinzugefügt. Im Dialogfenster für die Vorschau und bei CLIP STUDIO SHARE ist es jetzt möglich, Hoch- und Tiefprägungen für die Glanzebene zu erstellen. Zudem wurde die Art und Farbe des in der Glanzebene reflektierten Lichts im Dialogfenster für die Vorschau der [Glanzebene] geändert.

Die folgenden Punkte wurden berichtigt:

Alle Versionen
  • [iPad/iPhone] Es bestand ein Problem mit der Wiederherstellung von Dateien, wenn diese gleichzeitig per CLIP-Cloud an mehreren Geräten bearbeitet wurden und ein Konflikt auftrat.

Einige weitere geringfügige Probleme wurden behoben.

CLIP STUDIO PAINT Ver.1.9.6 (13. Dezember 2019)

Verbesserungen in Version 1.9.6

Verbesserungen

Weiterhin wurden folgende Probleme behoben.

Alle Versionen
  • [iPad] In iOS 12 kam es vor, dass Bilder aus der Fotomediathek nicht ausgewählt werden konnten.
  • [iPad/iPhone] Wenn Dateien per [Datei] Menü > [Sofort teilen] exportiert wurden, kam es vor, dass sich die Qualität verschlechterte.
  • [iPad/iPhone] In iPadOS und iOS 13 kam es vor, dass beim Öffnen und Laden von Dateien über das angezeigte Menü, wenn lange auf eine Datei gedrückt wurde, bei der Auswahl von „Freigeben“ > „Bild sichern“, die Dateien-App geschlossen wurde und CLIP STUDIO PAINT nicht richtig bedient werden konnte.

CLIP STUDIO PAINT Winter Update (5. Dezember 2019)

Was gibt’s Neues in CLIP STUDIO PAINT?

Die Version 1.9.5 beinhaltet die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Umfassende Erneuerung der Benutzeroberfläche (EX/PRO/DEBUT)

  • Die Balance von Text- und Hintergrundfarbe wurde angepasst, und Icons wurden für ein besseres Verständnis und leichtere Erkennbarkeit überarbeitet. Mit Symbolen, die besser sichtbar sind, erlangt die neue Benutzeroberfläche eine höhere Funktionalität.
  • Die Vorschaubilder in der [Material] Palette sind leichter zu erkennen, wenn Sie in den [Präferenzen] unter [Benutzeroberfläche] > [Interface-Farbe] > [Dunkle Farbe] einstellen. Die Hintergrundfarbe einer Miniaturansicht wird entsprechend der Farbe des Materials geändert.

[iPad] Laden, Speichern, Anzeigen von Miniaturansichten usw. ist über die Dateien-App möglich *1 [EX/PRO]

  • Die Dateiverwaltung, die ursprünglich per [Öffnen], [Speichern] und [Dateioperationen/Teilen] ausgeführt wurde, wird nun durch die standardmäßige Dateien-App in iOS oder iPadOS übernommen. Dateien können jetzt über die Dateien-App auf dem iPad direkt geöffnet und gespeichert werden.
    Mit CLIP STUDIO PAINT gespeicherte Dateien werden unter [Clip Studio] in [Auf diesem iPad] in der Dateien-App angezeigt.

    Per Dateien-App öffnen

    Per Dateien-App speichern

  • Dateien können direkt im Cloud-Service über die Dateien-App geöffnet und gespeichert werden.
    * Es wurde bestätigt, dass sich in Dropbox die Anzahl der Dateien erhöht, auch wenn sie für das Speichern fortlaufend überschrieben werden.
    * Zum Öffnen mehrseitiger Werke aus der Cloud ist die neueste Version von iPadOS erforderlich. Mehrseitige Werke werden derzeit nur für den iCloud Drive unterstützt.
    * Wenn Sie etwas anderes als den iCloud Drive verwenden, erstellen Sie eine Kopie von der Datei in unserer Cloud und benutzen diese. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • In iOS12 oder höher werden die Inhalte von Dateien im CLIP STUDIO Format (Erweiterung: clip) und CLIP STUDIO PAINT-Format (Erweiterung: lip) jetzt in der Dateien-App und in Quick-Look als Vorschau angezeigt.

[Win/Mac] Die Lizenzregistrierung wurde geändert. Wenn Sie CLIP STUDIO PAINT zum ersten Mal starten und eine Lizenz registrieren, müssen Sie sich mit einem CLIP STUDIO-Konto anmelden. [EX/PRO/DEBUT]

Sollten Sie Ihre Lizenz bereits registriert haben, können Sie die Software ohne Änderungen nutzen.

Sonstige Verbesserungen & Veränderungen

Weiterhin wurden folgende Funktionen verbessert, Spezifikationen geändert und Fehler behoben, auf die wir hingewiesen wurden.

  • [iPad] Dem Datei-Menü wurde die Option "Sofort teilen" hinzugefügt. Die aktive Leinwand kann als Bild geteilt werden. Ist die Zeitleiste aktiv, können auch Animationen in Videos umgewandelt und geteilt werden.
  • [iPad] Dem [Datei] Menü wurde die Funktionen [Datei aus Fotomediathek erstellen] hinzugefügt. Sie können jetzt eine neue Leinwand erstellen, indem Sie eine Datei aus [Foto] auswählen.
  • Im [Neu] Dialogfenster wurde für die Verwendung unter [Illustration] Voreinstellungen hinzugefügt und angepasst. [EX/PRO/DEBUT]
  • [Win/iPad] Die Einstellungen für [Stabilisierung] wirken sich jetzt auch auf die Bedienung beim Streichen über den Bildschirm aus. [EX/PRO/DEBUT]
  • Beim Auswählen einer 3D-Zeichenfigur oder eines 3D-Zeichenmaterials mit dem [Objekt] Tool können jetzt folgende Funktionen in den [Sub-Tool Details] genutzt werden: [Gelenk sperren/entsperren], [Alle Gelenke entsperren], [Pose als Material registrieren], [Geste der rechten Hand als Material registrieren] und [Geste der linken Hand als Material registrieren] [EX/PRO]
  • Wenn ein 3D-Objekt mit dem [Objekt] Tool ausgewählt wurde, kann auf die Funktion [Physik-Simulation] per [Sub-Tool Details] Palette zugegriffen werden. [EX/PRO]

Darüber hinaus wurden über 40 weitere Funktionen verbessert und Fehler behoben.

*1 Bezüglich des Ladens, Speicherns und der Vorschauanzeige per Dateien-App:
Sie benötigen für die Nutzung mindestens iOS12. Ab Version 1.9.5 von CLIP STUDIO PAINT für iPad wird der Betrieb mit iOS11 nicht länger garantiert. Um zukünftig die neueste Version auf dem iPad nutzen zu können, ist ein Update auf iOS12 oder höher erforderlich.
Sie können bereits installierte Versionen von CLIP STUDIO PAINT für iPad mit iOS11 verwenden.

Microsoft und Windows sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern.

macOS, iPad, iCloud und iCloud Drive sind eingetragene Marken von Apple Inc. in den USA und anderen Ländern.

Haupt-Updates in Version 1.9.5

Verbesserungen

Die folgenden Funktionen wurden überarbeitet.

(EX/PRO/DEBUT)
  • Die Benutzeroberfläche wurde mit neuen Symbolen und verbesserten Farbschemata komplett überarbeitet.
  • Bei Verwendung der dunklen Benutzeroberfläche sind Miniaturansichten in der Material Palette jetzt leichter zu erkennen. Die Hintergrundfarbe von Materialien ändert sich entsprechend der Farbe der Benutzeroberfläche.
  • Die Transformationsgriffe bei Verwendung des Objekt-Tools können jetzt einfacher mit den Fingern angepasst werden.
  • Texte in Dialogfenstern und Popup-Nachrichten enthalten in der Mitte von Wörtern keine Zeilenumbrüche mehr.
  • Vorlagen für Illustrationsdateien wurden angepasst und um weitere Vorlagen ergänzt.
  • Die folgenden Einstellungen wurden der Tooleigenschaften-Palette hinzugefügt, wenn 3D-Objekte mit dem Objekt-Tool ausgewählt werden: Material, Layout, Bewegliche Teile, Ursprungspose. Diese Einstellungen konfigurieren, wie 3D-Objekte angezeigt werden.
  • In der Sub-Tool Details Palette wurden Buttons zum Zurücksetzen von Vergrößerung und Drehung bei Auswahl einer 3D-Zeichenfigur oder eines 3D-Charakters mit dem Objekt-Tool hinzugefügt.
  • Dem [Pen] Tool wurde das Sub-Tool [Feder (verjüngend)] hinzugefügt. In den Tool-Kategorien "Bleistift" sowie "Pinsel", wurden jeweils die Tools [Bleistift (verjüngend)] und [Wasserfarbe (verjüngend)] neu hinzugefügt.
    Mit diesen Tools können auch bei der Nutzung einer Maus oder des Fingers Linien gezeichnet werden, die sich am Anfang und Ende verjüngen.
  • (Windows/iPad) Stabilisierungseinstellungen werden jetzt auf Touch-Gesten angewendet.
  • (Windows/Mac) Der Assistent für die Lizenzregistrierung wurde aktualisiert. Nutzer müssen sich bei der ersten Registrierung der Software mit einem CLIP STUDIO-Konto anmelden.
  • (iPad) Die Option Sofort teilen wurde dem Datei Menü hinzugefügt. Damit kann die derzeit aktive Leinwand direkt geteilt werden. Wenn die Zeitleiste aktiv ist, können animierte Dateien auch in ein Videos konvertiert und geteilt werden.
  • (iPad) Dateien, die in der Dateien-App gespeichert sind, können direkt über die Dateien-App geöffnet und gespeichert werden.
  • (iPad) Mit iOS 12 und höher werden Bilder im CLIP STUDIO-Format (.clip) und CLIP STUDIO PAINT-Format (.lip) in der Dateien-App und mit QuickLook jetzt als Miniaturvorschau angezeigt.
  • (iPad) Wenn im Werke verwalten Bildschirm im CLIP STUDIO Dialogfenster nach einer Datei gesucht wird, wird die Option Alle Dateien mit dieser Bezeichnung anzeigen in der Liste der Dateien angezeigt. Mit Antippen kann die Suche zurückgesetzt werden.
  • (iPad) Einstellungen für das Anzeigen der Edge-Tastatur wurden zu den Präferenzen unter Benutzeroberfläche hinzugefügt. Zusätzlich zu den bisherigen Ansichtsoptionen wurde zum Ein- und Ausblenden der Edge-Tastatur ein Button hinzugefügt.
EX/PRO
  • In der Sub-Tool Details Palette wurden die folgenden Optionen bei Auswahl einer 3D-Zeichenfigur oder eines 3D-Charakters mit dem Objekt-Tool hinzugefügt. Gelenk sperren/entsperren, Alle Gelenke entsperren, Geste der rechten Hand als Material registrieren, Geste der linken Hand als Material registrieren.
  • Eine Option für die Physik-Simulation wurde der Sub-Tool Details Palette bei Auswahl einer 3D-Zeichenfigur oder eines 3D-Charakters mit dem Objekt-Tool hinzugefügt.
  • Die Option zum Material registrieren wurde der Sub-Tool Details Palette bei Auswahl einer 3D-Zeichenfigur oder eines 3D-Charakters mit dem Objekt-Tool hinzugefügt. Diese Option speichert die aktuelle Körperform als Material.
  • Eine Option für Farbe wurde der Sub-Tool Details Palette bei der Nutzung des Text-Tools und des Objekt-Tools hinzugefügt. Mit diesen Einstellungen kann die Farbe von Text geändert werden.

Änderungen von Funktionen

Die folgenden Funktionen wurden überarbeitet.

(EX/PRO/DEBUT)
  • In der Materialeigenschaften-Palette werden die Optionen für Überlagerung festlegen als Optionsfelder angegeben.
  • In der Tooleigenschaften Palette werden Optionen für Ebenen, die nicht referenziert werden sollen, jetzt als Dropdown-Liste mit Kontrollkästchen angezeigt.
  • Bei Verwendung der dunklen Benutzeroberfläche werden die Miniaturansichten in der Pinselgrößenpalette und der Sub-Tool Palette jetzt in Weiß angezeigt. Auf ähnliche Weise werden die Vorschau von Pinselspitzen und Pinselformen in der Tooleigenschaften Palette auch in Weiß angezeigt. Die Linienvorschau wird jedoch nach wie vor in der Zeichenfarbe angezeigt.
  • Die Reihenfolge der Buttons in der Befehlsleiste zum Bearbeiten von Ordnern in der Material-Palette wurde in Material-Ordner erstellen, Material-Ordner löschen und Material-Ordner umbenennen geändert.
  • Der Text, der im Suchfeld für den Import von Materialien in der Material Palette angezeigt wird, wurde geändert.
  • Das Layout der Tooleigenschaften Palette wurde geändert, wenn eine 3D-Ebene mit dem Objekt-Tool ausgewählt wird.
  • In der Ebenen-Palette wurde die Position der Option Palettenfarbe ändern geändert.
  • (Windows/iPad) Wenn unter Präferenzen > Touch-Geste > Einzelner Swipe die Option Gleiche Tools für Finger und Stift ausgewählt ist , können jetzt Hilfslinien mit einem Streichen vom Lineal her erstellt werden.
  • (Windows/iPad) Die Option Tools nicht mit Fingern bedienen wurde aus Präferenzen > Touch-Geste > Einzelner Swipe entfernt. Für Touch-Geste, die Option Tools nicht mit Fingern bedienen wurde hinzugefügt. Es können jetzt Kontrollkästchen verwendet werden, um dieselben Einstellungen wie Tools nicht mit Fingern bedienen festzulegen.
  • (Windows/Mac) Der Befehl Grafik-Leistungskontrolle wurde aus dem Hilfe-Menü entfernt.
  • (iPad) In der Dateien-App wird jetzt unter „Auf meinem iPad“ der Ordner „Clip Studio“ angezeigt. In CLIP STUDIO PAINT gespeicherte Dateien werden hier gespeichert.
  • (iPad) Der Befehl Dateioperationen/Teilen wurde aus dem Datei-Menü gelöscht.
  • (iPad) Durch langes Drücken kann jetzt zwischen verschiedenen Tools gewechselt werden, auch wenn Gleiche Tools für Finger und Stift unter Präferenzen > Touch-Geste > Einzelner Swipe aktiviert ist.
  • (iPad) Die Option Einzelner Swipe/Langer Druck unter Präferenzen > Touch-Geste wurde in Einzelner Swipe geändert.
  • (iPad) Das Design der Material-Palette in CLIP STUDIO PAINT und das Design des Materialien verwalten Bildschirms in CLIP STUDIO wurden angeglichen.
  • (iPad) Der Befehl Datei aus Fotomediathek erstellen wird dem Datei Menü hinzugefügt. Bilder können jetzt direkt von der Foto-App ausgewählt werden, um damit eine neue Leinwand zu erstellen.
  • (iPad) Der Befehl Datei aus Fotomediathek speichern wird aus dem Datei Menü gelöscht.
  • (iPad) Im Werke verwalten Bildschirm in CLIP STUDIO wurde der Befehl Teilen im Menü, das bei jedem Werk angezeigt wird, in Datei teilen geändert.
  • (iPad) Im Werke verwalten Bildschirm und Materialien verwalten Bildschirm wurde der Name der Registerkarte Dieses Gerät in In dieser App umbenannt.
EX/PRO
  • (Windows/Mac) In den folgenden Dialogfenstern wurde die Durchsuchen Schaltfläche in ein Symbol geändert.
    • Tool-Präferenzen von IllustStudio migrieren Dialogfenster
    • Tool-Präferenzen von ComicStudio 4.0 migrieren Dialogfenster
  • Unter Bearbeiten > Erweitertes Füllen werden Optionen zum Ausschließen von Verweisen auf andere Bereiche jetzt als Dropdown-Liste mit Kontrollkästchen angezeigt.
  • Die Sub-Tool Details Palette kann jetzt verkleinert werden.
  • Wenn die dunkle Benutzeroberfläche verwendet wird, wird die Vorschau der Pinselspitzen und der Pinselform in der Sub-Tool Details Palette in Weiß angezeigt. Die Linienvorschau wird jedoch wie in früheren Versionen in der Zeichenfarbe angezeigt.
  • Die Auswahl von Farben wurde in den folgenden Einstellungen geändert: Rand-Farbe, Ebenenfarbe, Sub-Farbe, und Flächenfarbe. Durch Klicken auf die Farbanzeige wird das Farbeinstellungen Dialogfeld geöffnet, in dem Farben eingestellt werden können. Durch Klicken auf Fläche füllen wird die Farbe in die aktuelle Zeichenfarbe geändert.
EX
  • In den folgenden Dialogfenstern wurde die Durchsuchen Schaltfläche in ein Symbol geändert.
    • Neu Dialogfenster (außer wenn der Verwendungszweck auf Illustration eingestellt ist)
    • Stapelverarbeitung exportieren Dialogfenster
    • Bildsequenz Exporteinstellungen Dialogfenster
    • Animations-Cels exportieren Dialogfenster
    • Pfadeinstellungen für OpenToonz installieren Dialogfenster
    • Exporteinstellungen für OpenToonz-Szene Dialogfenster
    • Geschichtenordner erstellen Dialogfenster
    • Datei aus Arbeitsgruppenmaterial Dialogfenster
    • Gruppenarbeitsdaten beziehen Dialogfenster

Was gibt’s Neues in CLIP STUDIO Version 1.9.5?

Verbesserungen

Die folgenden Funktionen wurden überarbeitet:

  • Texte in Dialogfenstern und Popup-Nachrichten enthalten in der Mitte von Wörtern keine Zeilenumbrüche mehr.
  • (iPad) Wenn im Werke verwalten Bildschirm im CLIP STUDIO Dialogfenster nach einer Datei gesucht wird, wird die Option Alle Dateien mit dieser Bezeichnung anzeigen in der Liste der Dateien angezeigt. Mit Antippen kann die Suche zurückgesetzt werden.

Änderungen von Funktionen

Die folgenden Funktionen wurden verbessert.

  • Der Text, der im Suchfeld für den Import von Materialien in der Material Palette angezeigt wird, wurde geändert.
  • Das Design der Material-Palette in CLIP STUDIO PAINT und das Design des Materialien verwalten Bildschirms in CLIP STUDIO wurden angeglichen.