Version 1.12.0 von CLIP STUDIO PAINT jetzt verfügbar!

26. Mai 2022

Das Update für CLIP STUDIO PAINT EX / PRO / DEBUT (Version 1.12.0) für Windows, macOS, iPad, iPhone, Galaxy, Android und Chromebook wurde am 26. März veröffentlicht. Die CLIP STUDIO-Anwendung wurde ebenfalls auf Version 1.12.0 aktualisiert.

Hinweis: Die verschiedenen Versionen außer für Windows und macOS werden verfügbar, sobald die Überprüfung für ihre jeweiligen App-Stores abgeschlossen ist.

Was gibt es Neues in CLIP STUDIO PAINT?

Version 1.12.0 beinhaltet die folgenden Neuerungen:

Sonderversion des App-Symbols und des Begrüßungsbildschirms zum 10-jährigen Jubiläum

CLIP STUDIO PAINT feiert am 31. Mai 2022 sein 10-jähriges Bestehen. Als Dank an alle, die CLIP STUDIO PAINT in all den Jahren genutzt und unterstützt haben, veranstalten wir diverse Jubiläums-Aktionen. Dazu laden wir euch ganz herzlich ein. Zu diesem Anlass haben wir das Update von CLIP STUDIO PAINT als Sonderedition veröffentlicht.

Hinweis: Sollte nach dem Update das App-Symbol unverändert sein, starte dein Gerät bitte neu.

Companion-Modus für alle Systeme

Der Companion-Modus, mit dem ein Smartphone als externe Bedienung genutzt werden kann, ist jetzt für alle Plattformen verfügbar.

Hinweis: Um den Companion-Modus nutzen zu können, installiere CLIP STUDIO PAINT auf deinem Handy und auf dem Computer oder Tablet, das du zum Zeichnen verwenden möchtest. Falls die App bereits installiert ist, aktualisiere CLIP STUDIO PAINT auf beiden Geräten auf die neueste Version.

Webtoon-Vorschau auf Smartphones

Du kannst eine Vorshau deines Webtoons noch während des Bearbeitens auf dem Smartphone anschauen. Überprüfe das Aussehen und den Verlauf deiner Panels in Echtzeit. Diese Funktion kann verwendet werden, wenn ein Smartphone über den Companion-Modus mit dem Hauptgerät verbunden ist.

Neue Farbmischpalette

Die Option Farbmischung ist Teil der App und kann separat als Farbmischpalette im Companion-Modus auf allen Systemen genutzt werden. Farben können intuitiv gemischt und ausgewählt werden, wie von deiner Farbpalette bei traditionellen Medien.

Exportieren von Textebenen in Adobe Photoshop PSD/PSB-Formate (EX/PRO)

In CLIP STUDIO PAINT erstellte Textebenen können beibehalten und als Photoshop PSD- und PSB-Formate exportiert werden. Die Exporteinstellungen für Textebenen können im Dialogfenster Exporteinstellungen im Menü Datei > Kopie speichern und Mehrere Seiten exportieren > Stapelverarbeitung exportieren konfiguriert werden.

Verbesserungen der Schatten von 3D-Materialien

Die Option Schatten folgt Lichtquelle ist im Dialogfenster Rendereinstellungen neu vorhanden, wenn eine 3D-Ebene ausgewählt wird. Schatten, die von einem 3D-Material auf den Boden geworfen werden, entsprechen der Richtung der Lichtquelle.

Moduseinstellungen für den Companion-Modus

Verschiedene Modi sind für den Companion-Modus verfügbar. Das Zuweisen von Modifikatortasten für aktuell ausgewählte Tools wie Umschalten, Strg und Alt ermöglicht eine einfache und schnelle Bedienung mit dem Smartphone. Diese Methode bietet sich als Alternative zur Edge-Tastatur an, um zwischen zugewiesenen Vorgängen zu wechseln.

Weitere Verbesserungen und Änderungen

Wir haben weitere Verbesserungen, Spezifikationsänderungen und Fehlerbehebungen vorgenommen, die auf dem Feedback unserer CLIP STUDIO PAINT-Nutzer basieren.

  • Verbesserung der Geschwindigkeit des Verflüssigen-Tools: Die Wiedergabe des Effekts kann beim Ausführen zunächst unsauber aussehen, verbessert sich jedoch nach der Anwendung. Die Verflüssigen-Funktion kann sich von Äquivalenten in anderen Apps unterscheiden.
  • Der Ort des Verflüssigen-Tools wurde von der Sub-Tool-Palette des Überblenden-Tools zum Verflüssigen-Tool in der Tool-Palette geändert. Bei einem Update auf Version 1.12.0 von Version 1.11.6 oder neuer ändert sich der Ort des Tools nicht.
  • Die Verarbeitungsgeschwindigkeit beim Speichern einer großen Leinwand im CLIP STUDIO-Format (Erweiterung: .clip) wurde verbessert.
  • Transformieren per Doppelklick oder doppeltem Tippen bestätigen wurde zu Befehl unter Präferenzen hinzugefügt. Wenn aktiv, wird ein Doppelklick oder Doppeltippen verwendet, um eine Transformation zu bestätigen, die per Bearbeiten > Transformieren durchgeführt wurde.
  • macOS/iPad: Unterstützt Drag & Drop von Dateien per Universal Control, was den Austausch von Dateien zwischen einem Mac und einem iPad ermöglicht.
  • Wenn ein Material aus der Palette Sub-Tool-Details > Pinselform > Pinselspitze ausgewählt ist, wird durch Antippen oder Bewegen des Cursors über die Liste der Pinselspitzenformen der Name des Materials angezeigt, das für die Pinselspitze verwendet wird.
  • Verbesserung der PNG-Exportgeschwindigkeit: Die Komprimierungsrate für das Exportieren von PNG-Dateien kann unter Datei > Einstellungen festgelegt werden.
  • Unterstützung vom Importieren und Exportieren von Dateien im PNG-Format mit eingebetteten ICC-Profilen. (EX/PRO)
  • Windows / macOS / Galaxy / Android / Chromebook: Lizenzen können als Aktivierungscodes im Hilfe Menü unter Lizenz überprüfen/ändern aktiviert und verifiziert werden.
  • Die aus der Tooleigenschaften Palette von 3D-Primitiv exportierten UV-Maps können im CLIP STUDIO-Format (Erweiterung: .clip) gespeichert werden. Texturen und das Faltmuster werden als separate Ebenen exportiert. Wenn eine Farbe eingestellt ist, wird diese auf der Papierebene wiedergegeben.
  • Neue Option Außerhalb der Vorschau ausblenden unter Ansicht > Einstellungen für angezeigten Bereich (Webtoon): Wenn aktiv, wird der Bereich außerhalb der Webtoon-Vorschau ausgeblendet.

Verbesserungen

Die folgenden Funktionen wurden verbessert.

EX/PRO/DEBUT
  • Du kannst jetzt eine Vorschau deines Webtoons noch während des Bearbeitens auf dem Handy anschauen. Diese Funktion kann verwendet werden, wenn ein Smartphone im Companion-Modus verbunden ist.
  • Die Option Farbmischung wurde hinzugefügt. Farben können intuitiv gemischt und ausgewählt werden, wie von deiner Farbpalette bei traditionellen Medien. Die Funktion kann entweder als Farbmischung im Companion-Modus oder Farbmischpalette verwendet werden.
  • Die Option Schatten folgt Lichtquelle ist im Dialogfenster Renderingeinstellungen neu vorhanden, wenn eine 3D-Ebene ausgewählt ist. Schatten, die von einem 3D-Material auf den Boden geworfen werden, entsprechen jetzt der Richtung der Lichtquelle. Wenn du eine neue 3D-Ebene erstellst, kann das 3D-Material mit der aktivierten Einstellung Schatten folgt Lichtquelle platziert werden.
  • Verschiedene Modi sind für den Companion-Modus verfügbar. Das Zuweisen von Modifikatortasten für aktuell ausgewählte Tools ermöglicht eine einfache und schnelle Bedienung vom Smartphone.
  • Es wurden Verbesserungen an der Ausführungsgeschwindigkeit des Verflüssigen-Tool vorgenommen. Die Wiedergabe des Effekts kann beim Ausführen zunächst unsauber aussehen, verbessert sich jedoch nach der Anwendung. Die Funktionen kann sich von Äquivalenten in anderen Apps unterscheiden.
  • Wenn ein Material aus der Sub-Tool-Details Palette > Pinselform > Pinselspitze ausgewählt ist, wird durch Antippen oder Bewegen des Cursors über die Liste der Pinselspitzenformen der Name des Materials angezeigt, das für die Pinselspitze verwendet wird.
  • Die Verarbeitungsgeschwindigkeit beim Speichern einer großen Leinwand im CLIP STUDIO-Format (Erweiterung: .clip) wurde verbessert.
  • Transformieren per Doppelklick oder doppeltem Tippen bestätigen wurde zu Befehl unter Präferenzen hinzugefügt. Wenn diese Option aktiv ist, kannst du Transformationen für Aktionen unter Bearbeiten Menü > Transformieren mit einem Doppelklick oder per doppeltem Tippen bestätigen.
  • Verbesserung der PNG-Exportgeschwindigkeit: Die Komprimierungsrate für das Exportieren von PNG-Dateien kann unter Datei > Einstellungen festgelegt werden.
  • Neue Option Außerhalb der Vorschau ausblenden unter Ansicht > Einstellungen für angezeigten Bereich (Webtoon): Wenn dies aktiv ist, wird der Bereich außerhalb der Webtoon-Vorschau ausgeblendet.
  • ibisPaint-Werkdateien mit Hintergrundfarbe werden jetzt so nach CLIP STUDIO PAINT importieren, dass die Hintergrundfarbe als Papierebene angezeigt wird. Sollte der Hintergrund transparent sein, wird in CLIP STUDIO PAINT keine Papierebene hinzugefügt.
  • Der beim Exportieren von Dateien im PNG-Format verwendete Arbeitsspeicher wurde reduziert.
  • Mac/iPad/iPhone/Android/Chromebook: Der Companion-Modus, mit einem Smartphone als externe Bedienung genutzt werden kann, ist jetzt für alle Plattformen verfügbar.
  • Win/Mac/Galaxy/Android/Chromebook: Lizenzen können als Aktivierungscodes im Hilfe Menü unter Lizenz überprüfen/ändern aktiviert und verifiziert werden.
  • Mac/iPad: Dies ermöglicht den nahtlosen Austausch von Dateien zwischen einem Mac und einem iPad.
  • Windows: Unterstützt jetzt das Snap-Layout von Windows 11.
  • Galaxy: Der Companion-Modus kann durch Scannen eines QR-Codes gestartet werden.
  • Galaxy : Die Art, wie Fehler für nicht unterstützte QR-Codes angezeigt werden, wurde geändert. Zurück wurde zudem zum Kamerabildschirm hinzugefügt.
EX/PRO
  • Das Importieren und Exportieren von Dateien im PNG-Format mit eingebetteten ICC-Profilen wird neu unterstützt.
  • Im Datei Menü > Exportieren (einzelne Ebene) wird jetzt der Name des ICC-Profils angezeigt, das in die Datei im Dialogfenster Exporteinstellungen eingebettet werden soll. Dasselbe gilt, wenn auf das Dialogfenster der Exporteinstellungen über das Datei Menü > Mehrere Seiten exportieren > Stapelexport zugegriffen wird.
  • ICC-Profil einbetten kann jetzt über das Datei Menü > Exportieren (einzelne Ebene) festgelegt werden, auch wenn die Ausdrucksfarbe in den Exporteinstellungen auf Angemessene Farbtiefe automatisch erkennen eingestellt ist. Dasselbe gilt, wenn auf das Dialogfenster der Exporteinstellungen über das Datei Menü > Mehrere Seiten exportieren > Stapelexport zugegriffen wird.

Änderungen von Funktionen

Die folgenden Funktionen wurden verbessert.

EX/PRO/DEBUT
  • Der Ort des Verflüssigen-Tools wurde von der Sub-Tool-Palette des Überblenden-Tools zum Verflüssigen-Tool in der Tool-Palette geändert. Bei einem Update auf Version 1.12.0 von Version 1.11.6 oder neuer ändert sich der Ort des Tools nicht.
  • Die aus der Tooleigenschaften-Palette von 3D-Primitiv exportierten UV-Maps können im CLIP STUDIO-Format (Erweiterung: .clip) gespeichert werden. Texturen und das Faltmuster werden als separate Ebenen exportiert. Wenn eine Farbe eingestellt ist, wird diese auf der Papierebene wiedergegeben.
  • Die aus der Tooleigenschaften Palette von 3D-Primitiv exportierten UV-Maps können im CLIP STUDIO-Format (Erweiterung: .clip) gespeichert werden.
  • Wenn 3D-Primitive ausgewählt sind, wurde der Vorgang fürs Ziehen und Loslassen eines zusätzlichen Objekts aus der Materialpalette geändert. Neu geladene 3D-Primitive werden einer 3D-Ebene hinzugefügt, ohne vorhandene 3D-Primitive zu ersetzen.
  • Beim Auswählen eines 3D-Primitives auf einer 3D-Ebene werden nun Manipulatoren, die die XYZ-Achsen skalieren, gegenüber denen ausgewählt, die das gesamte Primitiv skalieren.
  • Es wurden Optimierungen beim Rendern vorgenommen, wenn ein 3D-Material und ein durchsichtiger Manipulator sich auf einer 3D-Ebene überlappen.
  • 3D-Zeichenfiguren und 3D-Charaktere verschieben sich nicht mehr auf den Boden, nachdem Posen darauf angewandt wurden.
  • Die Konnektivität im Companion-Modus ist mit CLIP STUDIO PAINT-Versionen 1.11.14 oder früher nicht möglich.
  • Win/Mac/Galaxy/Android/Chromebook: Wenn die Option Vorschau anzeigen wenn Linie mit Hilfe von Tastenbefehl (Shift) gezogen wird in den Präferenzen aktiviert ist, wird auch eine gerade Linie angezeigt, wenn der Vorgang für das Verflüssigen-Tool angewandt wird.
  • Win/Mac/Galaxy/Android/Chromebook: Das Standardlayout einiger Registerkarten von Paletten wurde aktualisiert, wenn unter Fenster > Arbeitsbereich die Option Standard Layout wiederherstellen aktiviert wurde. (Smartphone-Versionen ausgenommen)
  • Win/Mac/iPad/iPhone: Wenn externe 3D-Daten auf eine CLIP STUDIO PAINT-Leinwand gezogen und dort abgelegt werden, wird genau wie beim Ziehen und Ablegen eines 3D-Materials aus der Materialpalette eine 3D-Ebene über der aktuell ausgewählten Ebene erstellt.
  • iPhone/Galaxy/Android: Wenn im Datei Menü > Speichern ausgewählt wird, wird die Datei im gleichen CLIP STUDIO Format (Erweiterung: .clip) gespeichert wie beim automatischen Speichern durch die App.
  • Windows/Galaxy: Ein einziges Streichen auf dem Gesten-Pad im Companion-Modus kann jetzt verwendet werden, um die Leinwand zu bewegen, unabhängig von den Touch-Gesten-Einstellungen.
  • Galaxy: Das Tastenlayout beim Verbinden mit dem Companion-Modus wurde geändert.
DEBUT
  • iPhone/Galaxy/Android: Nach dem Downgrade auf die DEBUT-Version werden der Auswahl Launcher und die Befehlsleiste jetzt beim Start initialisiert.

Haupt-Updates von CLIP STUDIO

Weitere kleinere Probleme wurden ebenfalls behoben.

Microsoft, Windows, Internet Explorer und Edge sind Marken oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern.
macOS, iPad, iPhone, iCloud und iCloud Drive sind Marken oder eingetragene Marken von Apple Inc. in den Vereinigten Staaten von Amerika und anderen Ländern.
Galaxy ist eine Marke oder eingetragene Marke von Samsung Electronics Co., Ltd.
Android, Chromebook und Google Play sind Marken oder eingetragene Marken von Google LLC.
Adobe und Photoshop sind Marken oder eingetragene Marken von Adobe Systems Incorporated in den USA und anderen Ländern.