Testversion von CLIP STUDIO PAINT – bis zu 3 Monate kostenlos

Sie können alle Funktionen bis zu drei Monate kostenlos nutzen. Bitte installieren Sie dafür die gewünschte Download-Version.

Von der Installation bis zum Starten

1. Führen Sie die Installation aus, indem Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.

▼ Google Chrome
▼ Microsoft Edge
Windows : CSP_1XXw_setup.exe macOS : CSP_1XXm_app.pkg

2. Öffnen Sie CLIP STUDIO.

Windows:

Klicken Sie auf das [CLIP STUDIO] Symbol auf dem Desktop.


macOS:

Wählen Sie im Ordner [Programme] den Ordner [CLIP STUDIO 1.5] und klicken Sie auf das [CLIP STUDIO] Symbol.

3. Klicken Sie auf [PAINT], um CLIP STUDIO PAINT zu starten.

4. Machen Sie sich mit der grundlegenden Bedienung des Programms vertraut.

Jetzt lesen
CLIP STUDIO PAINT
Offizielle Tipps & Tutorials

5. Alle Funktionen stehen zur Verfügung.

Um alle Funktionen von CLIP STUDIO PAINT nutzen zu können:
1. Klicken Sie auf [Erstbenutzer Bis zu 3 Monate kostenlos].
2. Melden Sie sich mit Ihrem CLIP STUDIO-Konto an.
3. Wählen Sie Ihre gewünschte Vorgehensweise.
- [30 Tage kostenlos testen!]… Sie können die Software 30 Tage lang kostenlos verwenden, indem Sie einfach Ihr CLIP STUDIO-Konto registrieren.
- [3-monatige Testversion]… Wenn Sie einen monatlichen Nutzungsplan beantragen, können Sie die Software 3 Monate lang kostenlos nutzen.



Unsere Services

Kundenbetreuung

  • FAQ's
    Häufig gestellte Fragen
  • Standard-Sub-Tools Paket
    Laden Sie dies herunter, sollten Sie versehentlich Sub-Tool-Einstellungen gelöscht haben. Bei der Erstinstallation der Anwendung müssen Sie diese Daten nicht installieren.

Wenn Sie sich für eine 30-Tage-Testversion oder für einen Nutzungsplan mit einer Gratisnutzung bis zu 3 Monaten anmelden, können Sie alle Funktionen uneingeschränkt nutzen.

Wenn Sie keine kostenlose Testversion beantragen oder diese abgelaufen ist, sind die folgenden Funktionen eingeschränkt.

  1. „Speichern“, „Speichern als“ und „Kopie speichern“ sind deaktiviert.
  2. Die Exportfunktion ist deaktiviert.
  3. Die „Stapelverarbeitung importieren“ Funktion ist deaktiviert.
  4. „Scan“, „Fortlaufender Scan“ und „Scanner auswählen“ sind deaktiviert.
  5. „Drucken“ und „Druckeinstellungen“ sind deaktiviert.
  6. „Kopieren“, „Ausschneiden“ und „Einfügen“ sind deaktiviert.
  7. „Bild als Material registrieren“, „Sub-Tool als Material registrieren“, „Farbfelder als Material registrieren“, „(Auto-Action) Set als Material registrieren“ und „Arbeitsbereich als Material registrieren“ sind deaktiviert.
  8. „Materialeigenschaften” ist deaktiviert.
  9. „Seite ersetzen”, „Seite hinzufügen”, „Seite hinzufügen (Details)”, „Seite importieren”, „Seite duplizieren”, „Seite löschen”, „Seiten kombinieren”, „Seiten aufteilen”, „Seitengrundeinstellungen ändern”, „Werkgrundeinstellungen ändern”, „Stapelverarbeitungsprozess” sind deaktiviert.
  10. Einige Dateiobjektfunktionen können nicht verwendet werden: „Ebene in Dateiobjekt umwandeln“ und „Als Dateiobjekt einfügen“.
  11. „Öffnen” einer ComicStudio Storydatei (.cst) oder CLIP STUDIO Storyboarddatei (.csnf) sind deaktiviert.
  12. Benutzererstellte Filter-Plug-ins sind deaktiviert.
  13. OpenToonz Szenedateien können nicht exportiert werden.