Das Update Ver. 3.0.0 für CLIP STUDIO PAINT ist jetzt verfügbar.

14.03.2024

CLIP STUDIO PAINT EX/PRO Ver. 3.0.0 (Windows-Version / macOS-Version / iPad-Version / iPhone-Version / Galaxy-Version / Android-Version / Chromebook-Version) wurde am 14. März veröffentlicht.

Verfügbar für Besitzer der folgenden Produkte.

  • Jährlicher und Monatlicher Nutzungsplan
  • Erweiterungspass
  • Ver. 3.0 Einzelkaufsversion (unbegrenzte Version)
    *Einschließlich derjenigen, die ein Upgrade von der Ver. 3.0-Kampagne oder das Vorteilsupgrade auf Ver. 3.0 von Ver. 2.0 (Unbegrenzte Version) haben.

Neue Nutzer der oben genannten Produkte schauen bitte hier.

Windows/macOS-Nutzer können die Software in der CLIP STUDIO-App aktualisieren.
Mit Ausnahme von Windows/macOS kann die App in den jeweiligen App-Stores heruntergeladen werden, sobald der Prüfungsprozess abgeschlossen ist.

Die wichtigsten neuen Funktionen von CLIP STUDIO PAINT Ver. 3.0.0

Ver. 3.0.0 fügt die folgenden Funktionen hinzu.

Farbanpassung für ein intuitives Koloriererlebnis [EX/PRO]

Die Farbanpassung wurde zum Menü BearbeitenFarbkorrektur hinzugefügt. Sie können ein anderes Bild oder einen Verlauf laden und die Farbgebung Ihres Bildes anpassen.

Ebenenkomposition um unterschiedliche Zustände eines einzelnen Werkes besser verwalten zu können [EX].

Die Palette Ebenenkomposition wurde hinzugefügt. Mit dieser Funktion kann man den Zustand der Ebenen auf der Leinwand festhalten, d. h. ob sie sichtbar sein sollen oder ausgeblendet werden sollen. Einfaches Umschalten zwischen den Anzeigezuständen mehrerer Ebenen.

Filter, mit denen man die letzten Anpassungen eines Werkes leichter durchführen kann

  • Die Chromatische Aberration wurde zum Menü FilterEffekt hinzugefügt. Sie kann das Phänomen der Farbverschiebung für verschiedene Wellenlängen des Lichts darstellen.
  • Dem Menü FilterEffekt wurde Störung hinzugefügt. Ein Effekt, der ein Werk aussehen lässt, als ob es mit einer Retrokamera erstellt wurde, wurde hinzugefügt.
  • Dem Menü FilterEffekt wurde Retrokamera hinzugefügt. Chromatische Aberration und Störung können gleichzeitig verwendet werden, um das Werk wie bei einer Filmaufnahme darzustellen.
  • Dem Menü FilterEffekt wurde Bleistiftzeichnung hinzugefügt. Sie können Schraffur- und Konturwerte anpassen und bleistiftähnliche Pinselstriche auf Ihr Kunstwerk anwenden.

Zusammenarbeit mit der 3D-Positionsmaterial-Webseite POSEMANIACS.

Auf der POSEMANIACS-Webseite veröffentlichte Posen können jetzt in eine 3D-Ebene importiert werden. Wählen Sie das Menü DateiImportieren3D-Posen (POSEMANIACS), um Posen von der POSEMANIACS-Webseite in eine 3D-Zeichenfigur zu importieren. Posen können auch von POSEMANIACS in der Tooleigenschaften-Palette Pose geladen werden, wenn 3D-Zeichenfiguren oder 3D-Charaktermaterial ausgewählt werden.

Unterstützung von Normal-Maps

Bei der Auswahl eines 3D-Objektmaterials wurde die Kategorie Objekt in der Palette Sub-Tool Details um die Kategorie Form erweitert. Die auf dem 3D-Objektmaterial festgelegten Normal-Maps können zum Verformen des Objekts verwendet werden.

Verbesserte Text-Funktionen

  • Bei der Auswahl einer Textebene mit dem [Text-Tool oder dem Sub-Tool Objekt wurde der Palette Sub-Tool Details eine Kategorie Gebogener Text hinzugefügt. Wenn Gebogener Text eingeschaltet ist, kann der Text kreisförmig ausgerichtet werden.
  • Clip Studio Comic, eine Schriftart mit handschriftlicher Anmutung, wurde zu den mitgelieferten Schriften hinzugefügt.

Unterstützung für das Registrieren und Laden von Voreinstellungen für Exporteinstellungen

Im Dialogfeld Exporteinstellungen, das über das Menü DateiExportieren (Einzelne Ebene) usw. aufgerufen wird, können die Einstellungen für den Export von Bildern nun als Vorlagen registriert werden. Wenn registrierte Vorlagen während des Exports geladen wurden, können sie mit denselben Einstellungen erneut exportiert werden. Vorlagen können auf dieselbe Weise auch in Bildsequenz und Cels exportieren im Menü DateiAnimation exportieren registriert und geladen werden.

Audio-Scrubbing wurde zu den Animationsfunktionen hinzugefügt.

Das Menü Animation wurde um die Option Audio-Scrubbing erweitert. Wenn diese Einstellung aktiviert ist, können Audiodateien beim Verschieben von Frames auf der Zeitachse wiedergegeben werden.

Unterstützung für den CLIP STUDIO TABMATE 2

Kompatibel mit dem Handheld-Gerät CLIP STUDIO TABMATE 2, das im März 2024 in den Handel kommt. Wählen Sie das Menü CLIP STUDIO PAINT oder das Menü DateiCLIP STUDIO TABMATENeues TABMATE 2 registrieren, um die Verbindung herzustellen.

[iPad / iPhone / Galaxy / Android / Chromebook] Erneuerung des Portalbildschirms, der beim Start und zu anderen Zeiten erscheint.

So wurde beispielsweise die Oberfläche des Portalbildschirms, der beim Start der Anwendung angezeigt wird, überarbeitet. Das gleiche UI wird nun in verschiedenen Betriebssystemen, Browsern und anderen Umgebungen angezeigt. Tippen Sie auf Zeichnen, um zu CLIP STUDIO PAINT zu wechseln.

Verbesserungen in Version 3.0.0

Die folgenden Aktualisierungen wurden vorgenommen.

Alle Versionen
  • Die Chromatische Aberration wurde zum Menü FilterEffekt hinzugefügt. Sie kann das Phänomen der Farbverschiebung für verschiedene Wellenlängen des Lichts darstellen.

  • Dem Menü FilterEffekt wurde Störung hinzugefügt. Ein Effekt, der ein Werk aussehen lässt, als ob es mit einer Retrokamera erstellt wurde, wurde hinzugefügt.

  • Dem Menü FilterEffekt wurde Retrokamera hinzugefügt. Chromatische Aberration und Störung können gleichzeitig verwendet werden, um das Werk wie bei einer Filmaufnahme darzustellen.

  • Dem Menü FilterEffekt wurde Bleistiftzeichnung hinzugefügt. Sie können Schraffur- und Konturwerte anpassen und bleistiftähnliche Pinselstriche auf Ihr Kunstwerk anwenden.

  • Normal Map wurde dem Menü FilterEffekte hinzugefügt. Das Bild kann zur Verwendung bei der Texturierung von 3D-Modellen in ein normalkartenorientiertes Bild umgewandelt werden.

  • Bei der Auswahl eines 3D-Objektmaterials wurde die Kategorie Objekt in der Palette Sub-Tool Details um die Kategorie Form erweitert. Die auf dem 3D-Objektmaterial festgelegten Normal-Maps können zum Verformen des Objekts verwendet werden.

  • Auf der POSEMANIACS-Webseite veröffentlichte Posen können jetzt in eine 3D-Ebene geladen werden. Wählen Sie das Menü DateiImportieren3D-Posen (POSEMANIACS), um Posen von der POSEMANIACS-Webseite in eine 3D-Zeichenfigur zu importieren. Posen können auch von POSEMANIACS in der Tooleigenschaften-Palette Pose geladen werden, wenn 3D-Zeichenfiguren oder 3D-Charaktermaterial ausgewählt werden.

  • Bei der Auswahl einer Textebene mit dem [Text-Tool oder dem Sub-Tool Objekt wurde der Palette Sub-Tool Details eine Kategorie Gebogener Text hinzugefügt. Wenn Gebogener Text eingeschaltet ist, kann der Text kreisförmig ausgerichtet werden.

  • Die Funktion Opentype wurde zur Kategorie Schriftart in der Palette Sub-Tool Details hinzugefügt, wenn eine Textebene mit dem Textwerkzeug oder dem Sub-Tool Objekt ausgewählt wird. Wenn [Zeichenformen, die von Vorwärts- und Rückwärtsbeziehungen abhängen eingeschaltet ist, können Sie die entsprechenden Zeichen für die Position im Satz und für benachbarte Zeichen eingeben.

  • In der Palette Sub-Tool Details wurde bei der Auswahl einer Textebene mit dem Text-Tool oder dem Sub-Tool Objekt in der Kategorie Kompatibilität die Version 3.0.0 hinzugefügt. Der Standardversionswert für neu eingegebenen Text in Ver. 3.0.0 oder später wird auf 3.0.0 gesetzt.

  • Wenn Sie eine Vorlage mit demselben Namen wie eine bestehende Vorlage aus dem Fenster [Neu registrieren, können Sie nun die bestehenden Vorlage mit der Neuen überschreiben. Beachten Sie, dass Vorlagen, die als Standardeinstellungen registriert sind, davon ausgeschlossen sind.

  • Im Dialogfeld Exporteinstellungen, das über das Menü DateiExportieren (Einzelne Ebene) usw. aufgerufen wird, können die Einstellungen für den Export von Bildern nun als Vorlagen registriert werden. Wenn registrierte Vorlagen während des Exports geladen wurden, können sie mit denselben Einstellungen erneut exportiert werden. Vorlagen können auf dieselbe Weise auch in Bildsequenz und Cels exportieren im Menü DateiAnimation exportieren registriert und geladen werden.

  • Das Menü Animation wurde um die Option Audio-Scrubbing erweitert. Wenn diese Einstellung aktiviert ist, können Audiodateien beim Verschieben von Frames auf der Zeitachse wiedergegeben werden.

  • Beim Importieren von Audiodateien über das Menü DateiImportierenAudio usw. wird nun eine Meldung angezeigt, wenn die Datei nicht in CLIP STUDIO PAINT wiedergegeben werden kann.

  • Die Sichtbarkeit der Wellenformen, die in den Audioclips in der Zeitleiste angezeigt werden, wurde verbessert.

  • Kompatibel mit dem Handheld-Gerät CLIP STUDIO TABMATE 2, das im März 2024 in den Handel kommt. Wählen Sie das Menü CLIP STUDIO PAINT oder das Menü DateiCLIP STUDIO TABMATENeues TABMATE 2 registrieren, um die Verbindung herzustellen.

  • Clip Studio Comic wurde zu den Schriftarten hinzugefügt.

  • Texturfarben werden jetzt beim Laden von Dateien im Wavefront OBJ-Format, die von bestimmten Anwendungen ausgegeben werden, wiedergegeben.

  • [Win / Mac / iPad / iPhone] Norma-Maps werden jetzt beim Laden von Dateien im FBX-Format, die von bestimmten Anwendungen ausgegeben werden, berücksichtigt.

  • Der Import und Export des WebP-Formats (Erweiterung: webp) wird jetzt unterstützt.

  • Die Quick-Access-Palette wurde um eine Suchfunktion erweitert. Geben Sie Stichwörter ein, um nach Funktionen zu suchen, die Sie der Quick-Access-Palette hinzufügen möchten.

  • In der Liste der Sets im Dialogfeld Farbfelder bearbeiten und im Dialogfeld Set bearbeiten wurden zu jedem Set Griffe hinzugefügt. Ziehen Sie die Griffe, um die Reihenfolge der Sätze zu ändern. Die Schaltflächen Nach oben und Nach unten in jedem Fenster wurden entfernt.

  • [iPad / iPhone / Galaxy / Android / Chromebook] Die Oberfläche des Portalbildschirms, der beim Starten von Anwendungen angezeigt wird, wurde überarbeitet. Das gleiche UI wird nun in verschiedenen Betriebssystemen, Browsern und anderen Umgebungen angezeigt.

  • Wenn Sie CLIP STUDIO oder CLIP STUDIO PAINT von Ihrem Browser aus starten, meldet sich CLIP STUDIO oder CLIP STUDIO PAINT jetzt automatisch bei Ihrem CLIP STUDIO-Konto an. In manchen Fällen ist es jedoch nicht möglich, sich anzumelden.

  • [Win / mac / iPad / Galaxy / Android / Chromebook] Palettenbedienung mit Finger oder Maus deaktivieren wurde zum Dialogfeld EinstellungenTouch-Gesten hinzugefügt. Wenn diese Funktion eingeschaltet ist, kann die Palette nicht mit dem Finger oder der Maus bedient werden, um Falscheingaben der Palette durch Berührung mit dem Finger oder der Maus während des Zeichnens der Leinwand zu verhindern.

  • [iPad / iPhone / Galaxy / Android / Chromebook] Tastaturkürzel und CLIP STUDIO TABMATE können jetzt im einfachen Modus verwendet werden. Air Action ist auch auf Galaxy-Geräten verfügbar.

  • [iPad / iPhone / Galaxy / Android / Chromebook] Wiederherstellungsinformationen speichern oder Überschreiben auf der Leinwand wird jetzt ausgeführt, wenn ein mit der Kamera aufgenommenes Foto über das Menü DateiImportierenKamera usw. geladen wird.

  • [iPad / iPhone / Galaxy / Android / Chromebook] Auf einigen Oberflächen werden im einfachen Modus jetzt Scrollleisten angezeigt.

  • [iPad / iPhone / Galaxy / Android / Chromebook] Wenn CLIP STUDIO PAINT im einfachen Modus von einem Browser aus gestartet wird, wurde die Methode zur Anzeige einer Meldung bei fehlgeschlagener Anmeldung geändert.

  • [Galaxy / Android / Chromebook] Der Exportprozess für Leinwände mit versteckten 3D-Ebenen wurde beschleunigt.

  • [iPad / iPhone] Wenn mit der Kamera aufgenommene Bilder aus der Foto-App des Betriebssystems kopiert und in CLIP STUDIO PAINT eingefügt werden, können die Bilder jetzt in der gleichen Ausrichtung wie in der Foto-App eingefügt werden.

  • In 3D-Ebenen lag die Obergrenze für den Spiegelungsindex (Glanzintensität) eines Materials bei der Anzeige eines 3D-Modells bei 128, aber 3D-Modelle, die auf 129 oder höher eingestellt sind, werden nicht mehr durch den Spiegelungsindex begrenzt.

  • Die Basis für die Anzeige der Objektivverschiebung wurde von der Größe der Bewegung bei einer Leinwandbreite von 1 auf den Tangens des Winkels zwischen Kamera und Bildschirm geändert.

  • In Zeitraffer-Videos, die mit Zeitraffer exportieren exportiert werden, werden das CLIP STUDIO PAINT-Logo und das Wasserzeichen jetzt kombiniert und über dem endgültigen Überblendeffekt angezeigt.

  • Beim Speichern von Adobe Photoshop-Dokumenten (Erweiterung: psd) und Adobe Photoshop Big-Dokumenten (Erweiterung: psb) kann nun der Alphakanal des integrierten Bildes exportiert werden, wenn es transparente Bereiche gibt. Beachten Sie, dass der Alphakanal nicht exportiert werden kann, wenn die Option Ausgabe als Hintergrund im Dialogfeld Export aktiviert ist. Außerdem kann der Alphakanal nicht exportiert werden, wenn der Export über das Menü DateiMehrere Seiten exportierenFanzine-Druckdaten exportieren erfolgt.

  • Transparente Bereiche werden jetzt reflektiert, wenn Adobe Photoshop-Dokumente (Erweiterung: psd) und Adobe Photoshop Big-Dokumente (Erweiterung: psb) über das Menü DateiBild importiert werden oder wenn sie als Texturen für 3D-Primitive importiert werden.

  • Die Option Ligaturen in der Palette Sub-Tool Details bei der Auswahl einer Textebene mit dem Text-Tool oder dem Sub-Tool Objekt wurde in die Kategorie Schriftarten unter Opentype verschoben.

  • [iPad / Galaxy / Android / Chromebook] Der neue Informationshinweis, der beim Start der Anwendung angezeigt wird, wurde abgeschafft.

  • [iPad / Galaxy / Android / Chromebook] In der Tablet-Version wurde Alle Paletten einblenden / ausblenden zur Befehlsleiste hinzugefügt.

  • Die Kriterien zur Bestimmung des Ziehens und Klickens von Teilen von 3D-Zeichenfiguren und 3D-Charaktermaterial wurden geändert. Es ist jetzt einfacher, auf den Animations-Controller umzuschalten.

  • Bei der Auswahl eines 3D-Kopfmodells wurde Ursprungspose aus dem Objekt-Launcher entfernt.

  • Das Menü Ebene -> Dateiobjekt -> Ebene in Dateiobjekt umwandeln kann aufgrund von Versionskompatibilitätsproblemen nicht für Ebenen ausgeführt werden, die gesperrt sind.

  • Einige falsch dargestellte Farben werden jetzt korrekt angezeigt, wenn im Dialog Farbeinstellungen Werte für L*, a* und b* eingegeben werden.

  • Einige falsch dargestellte Farben werden jetzt korrekt angezeigt, wenn Photoshop-Farbverlaufsdateien (Erweiterung: grd) und Photoshop-Farbfeldformatdateien (Erweiterung: aco), die aus L*a*b* bestehen, geladen werden.

  • Wenn eine Leinwand, die eine Textebene mit einer variablen Schriftart enthält, auf einem anderen Betriebssystem geöffnet wird, wird die Schriftart nicht mehr ersetzt.

  • Nach dem Export eines Adobe Photoshop-Dokuments (Erweiterung: psd) oder Adobe Photoshop Big-Dokuments (Erweiterung: psb) mit eingeschalteter Ausgabe als Hintergrund im Dialog Exportieren ist die Anzeige im Dialog Exportvorschau nicht mehr transparent.

  • Audiodateien (Erweiterung: wav), die einige zusätzliche Informationen enthalten, können jetzt importiert werden.

  • Farben werden jetzt immer korrekt gemischt, wenn Sie das Pinsel-Tool in der Palette Farbmischung und Mischmodus verwenden, deren Einstellungen in der Sub-Tool Details-Palette in der Kategorie Tinte auf Farbmischung und der Mischmodus auf Wahrnehmbar eingestellt sind.

  • Wenn eine Ebenenmaske oder ein Lineal in der Ebene-Palette ausgewählt und auf sichtbar geschaltet ist, wird die Ebenenmaske oder das Lineal jetzt wieder ausgeblendet, wenn die Rückgängig-Funktion ausgeführt wird.

  • Die Anzeige der Ebenenmaske kann jetzt auch dann umgeschaltet werden, wenn Maske aktivieren auf einer gesperrten Ebene ausgeführt wird.

  • Wenn ein Ein-Byte-Leerzeichen am Ende einer Textzeile eingegeben wird, während Textumbruch im Absatz eingeschaltet ist, kann es nicht mehr außerhalb des Frames eingegeben werden.

  • Wenn die Ziehpunkte an den vier Ecken eines Textes bei eingeschaltetem Seitenverhältnis beibehalten angepasst werden, können sie jetzt Vertikal und horizontal gleichzeitig gespiegelt werden.

  • In Texten, bei denen Textumbruch im Absatz in der Palette Tooleigenschaften eingeschaltet ist und Ausrichtung auf Blocksatz eingestellt ist, werden die vertikalen und horizontalen Zeichenpositionen falsch ausgerichtet. Dies kann verbessert werden, indem Sie in der Kategorie Kompatibilität in der Palette Sub-Tool Details die Version auf 3.0.0 setzen, wenn Sie eine Textebene mit dem Text-Tool oder dem Sub-Tool Objekt auswählen.

  • [mac / iPad / iPhone] Wenn Sie die Pinselgröße mit den Modifikatortasten ändern, stimmen die Pinselgröße und die Cursorposition jetzt überein.

  • [iPad / iPhone / Galaxy / Android / Chromebook] Variable Schriftarten werden jetzt in der Schriftartenliste korrekt angezeigt.

  • [iPhone / Galaxy / Android] Auf Smartphones können Sie jetzt nach der Registrierung eines mehrseitigen Werks in CLIP STUDIO SHARE oder CLIP STUDIO MONO ein anderes Werk öffnen, auch wenn Sie das registrierte Werk aus der Werkliste löschen.

  • [iPad / iPhone] Nach dem Kopieren eines Bildes in die Zwischenablage in CLIP STUDIO PAINT können Sie nun ein Bild, das Sie aus einer anderen Anwendung kopiert haben, in die CLIP STUDIO PAINT Leinwand einfügen.

  • [iPad / iPhone] Die Software-Tastatur öffnet und schließt sich nicht mehr jedes Mal, wenn Sie den Cursor in den Eingabefeldern E-Mail-Adresse und Passwort auf dem Anmeldebildschirm bewegen.

  • Win Schriftschnitte wie fett, kursiv und fett kursiv werden jetzt im Schriftnamen in der Schriftenliste angezeigt.

  • Win Wenn eine Textebene mit Extra Light oder Thin als Schriftstärke in den Kompatibilitätseinstellungen der Sub-Tool Details-Palette des Text-Tools auf 3.0.0 eingestellt ist, wird die Schrift jetzt mit der gleichen Feinheit wie in anderen Betriebssystemen gezeichnet.

  • Win Die gleichzeitige Bedienung der Leinwand und der Farbmischpalette führt nicht mehr zum Beenden der Anwendung.

  • mac Bei der Eingabe von Text in macOS 14 wird der Text jetzt in einigen Schriftarten korrekt dargestellt, auch wenn Anti-Aliasing in der Palette Tooleigenschaften ausgeschaltet ist.

  • mac Wenn ein Dialog zur Angabe einer Datei oder eines Ordners z. B. aus einem Dialog heraus angezeigt und dann mit den Tasten Esc, Return und Enter geschlossen wird, wird die Tastenbedienung nicht mehr im ersten angezeigten Dialog berücksichtigt.

  • mac Nach dem Anzeigen und Schließen eines Betriebssystem-Dialogs, wie z.B. Datei oder Ordner aus einem Dialog heraus angeben, wird nun die Operation beim ersten Anklicken des ursprünglichen Dialogs wiedergegeben.

  • mac In macOS 14 flackert der Mauszeiger nicht mehr, wenn ein Ziehen aus einer Palette oder einer anderen Quelle initiiert und auf der Leinwand festgehalten wird.


EX / PRO
  • Die Farbanpassung wurde zum Menü BearbeitenFarbkorrektur hinzugefügt. Sie können ein anderes Bild oder einen Verlauf laden und die Farbgebung Ihres Bildes anpassen.

  • Verlaufsumsetzungen von Farbkorrektur Ebenen können jetzt als Vorlagenmaterialien registriert werden.

  • Es ist jetzt möglich, das Menü EbeneLineal/PanelLineal einblenden und Lineal mit Ebene verbinden auf einer gesperrten Ebene auszuführen.

  • Bei der Auswahl einer 3D-Ebene wird das perspektivische Linealraster jetzt auch dann angezeigt, wenn in der Sub-Tool Details die Option Begradigen aktiviert ist.

  • Ebenen, die aufgrund von Versionskompatibilitätsproblemen gesperrt sind, können nicht als Materialien über das Menü BearbeitenMaterial registrieren registriert werden.

  • Das Perspektivlineall funktioniert jetzt korrekt, wenn ein Bildmaterial, das eine 3D-Ebene enthält, auf eine Leinwand geladen wird.

  • Wenn Dateien im Hintergrund speichern aktiviert ist, kann das Speichern jetzt beim nächsten Öffnen der Datei durchgeführt werden, auch wenn eine automatische Aktion für eine beliebige Seite eines mehrseitigen Werks durchgeführt wird, wobei die Vorgänge Speichern und Schließen für jede Seite registriert werden.

  • Das Verschieben eines Ebenenordners, bei dem die Option Umriss in der Palette Ebeneneigenschaften aktiviert ist, führt nicht mehr zu einer fehlerhaften Leinwandanzeige.

  • Beim Bearbeiten einer Verlaufsebene mit einer Haupt- oder Sub-Farbe im Sub-Tool Objekt ändert sich die Farbe nicht mehr vorübergehend in eine unbeabsichtigte Farbe.


EX
  • Die Palette Ebenenkomposition wurde hinzugefügt. Mit dieser Funktion kann man den Zustand der Ebenen auf der Leinwand festhalten, d. h. ob sie sichtbar sein sollen oder ausgeblendet werden sollen. Einfaches Umschalten zwischen den Anzeigezuständen mehrerer Ebenen.

  • Ebenenkompositionen wurden zur Palette Tooleigenschaften hinzugefügt, wenn eine Dateiobjektebene im Sub-Tool Objekt ausgewählt ist. Wenn eine CLIP STUDIO FORMAT (Erweiterung: clip) Datei geladen ist, die eine Ebenenkomposition enthält, kann die Anzeige der Ebenenkomposition umgeschaltet werden.

  • Wenn Fanzine-Druckdaten exportieren ausgeführt wird, waren der in Dateiname drucken in der Ansicht Buchbindungsliste einblenden angezeigte Dateiname und der Name der Ausgabedatei manchmal unterschiedlich.

  • Wenn die PDF-Ausgabe über den Menübefehl DateiMehrere Seiten exportieren bei geöffneten gegenüberliegenden Seiten ausgeführt wird, wird jetzt das Dialogfeld Stapelverarbeitung exportieren angezeigt.

Wichtigste Neuerungen in CLIP STUDIO Ver. 3.0.0

Die folgenden Aktualisierungen wurden vorgenommen.

Alle Versionen
  • Win / mac Die Oberfläche des Portalbildschirms, der beim Start der Anwendung angezeigt wird, wurde überarbeitet. Das gleiche UI wird nun in verschiedenen Betriebssystemen, Browsern und anderen Umgebungen angezeigt.
  • Wenn Sie CLIP STUDIO oder CLIP STUDIO PAINT von Ihrem Browser aus starten, meldet sich CLIP STUDIO oder CLIP STUDIO PAINT jetzt automatisch bei Ihrem CLIP STUDIO-Konto an. In manchen Fällen ist es jedoch nicht möglich, sich anzumelden.

Die Versionshinweise für Ver. 2.3.4 und früher können hier eingesehen werden